Mittwoch, 11. März 2015

Anny Just Married - Beautiful Brides in Vegas LE

405.70 something blue
Anny Just Married - Beautiful Brides in Vegas LE nail polish
15ml für 9,99€
geöffnet 24 Monate haltbar
limitiert



Ich hatte erneut Glück und darf einen Anny Nagellack aus einer kommenden Limited Edition testen.
An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei Anny dafür bedanken, dass ich diese Möglichkeit bekommen habe.
Ursprünglich hatte ich mir als Wunschnuance "Blush Champagne" ausgesucht, den ich leider nicht erhalten habe, jedoch bin ich mit "Something Blue" auch sehr zufrieden, da mir nur diese beiden Farben aus der LE zusagen und man bekanntlich einem geschenkten Gaul nicht ins Maul schaut ;).

Bei der Kollektion handelt es sich um die Just Married - Beautiful Brides in Vegas, die ab dem 16.03. exklusiv bei Douglas erhältlich sein wird. Hier könnt ihr euch alle Farben ansehen.



Das Design ist wie bei allen bisherigen, mir bekannten Anny Nagellackflaschen schlicht und elegant.
Einzig ein weißer "Anny"-Schriftzug in der unteren Hälfte der Vorderseite des würfelförmigen Glasgefäßes kennzeichnet ihn eindeutig als Anny-Nagellack, alle anderen Produktinformationen befinden sich auf der Unterseite.
Der Deckel ist schwarz und zylinderförmig, versehen mit einem Aufkleber in derselben Farbe, auf dem Farbnummer und -name aufgedruckt sind.



Der Pinsel ist angenehm breit und fächert schön auf, sodass es sich sehr leicht und präzise lackieren lässt. Auch die Konsistenz des Nagellackes gefällt mir gut. Er ist recht cremig und zieht sich nach dem Auftrag glatt, sodass kleine Lackierfehler hinterher kaum zu sehen sind.


2 Schichten

2 Schichten

2 Schichten

2 Schichten





























3 Schichten

3 Schichten

3 Schichten
































Der einzige Negativpunkt, der mir bei dem Test dieses Nagellackes aufgefallen ist, ist dass er ziemlich schlecht deckt und nach zwei Schichten, die ich prinzipiell immer auftrage, immer noch das Nagelweiß durchschimmert und an einigen Stellen auch andere Stellen des Nagels.
Nach drei Schichten war dieses Problem jedoch behoben und er war vollständig deckend.
Glücklicherweise trocknet er zügig und mit einigen Minuten Wartezeit zwischen den einzelnen Schichten dürfte dies keine größeren Probleme bereiten. Notfalls kann man immer noch einen schnelltrocknenden Topcoat verwenden, den ich diesmal weggelassen habe.




Die Farbe ist eigentlich ein hübsches, sehr helles Babyblau, das auf den Fotos leider viel zu bläulich wiedergegeben wird, obwohl ich bei Tageslicht und ohne Blitz fotografiert haben. Auch verschiedene Kameraeinstellungen haben nichts gebracht :/.
Bei Kunstlicht betrachtet gleicht die wahre Nagellackfarbe der auf den Fotos, bei Tageslicht jedoch ist am ehesten noch das untere der beiden oberen Bilder treffend.

Zu der Haltbarkeit kann ich noch nicht viel sagen, aber zumindest zwei Tage übersteht er ohne Topcoat problemlos.

Insgesamt gefällt mir der Nagellack wirklich gut, denn nicht nur farblich, sondern auch qualitativ kann er, abgesehen von der schlechten Deckkraft, überzeugen.
Diesen Nagellack kann ich euch guten Gewissens empfehlen und auch wenn ich es euch nicht sicher sagen kann, so erinnert er mich doch an Essie Find me an Oasis. Vielleicht ist es ja ein Dupe und selbst wenn nicht, ist es immer noch ein eleganter, hellblauer Nagellack, der sicher nicht nur auf Hochzeiten tragbar ist ;).














Kommentare:

  1. Hallo,
    er schaut bei dir echt sehr schön aus, aber mir wäre er zu hell, mir stehen einfach nicht so welche Farben. Grell ja aber nicht so weiß oder hellblau. Aber wie gesagt bei dir schaut er toll aus.
    LG ela
    www.missbeautyandmore.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :).
      Das Problem habe ich bei den meisten Nudetönen. Sie passen einfach nicht zu meiner Haut.

      Liebe Grüße Laura

      Löschen